Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !

  • Seite 4 von 4
11.04.2014 20:15
#46 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
cl

Zitat von clemens-cgn
So käme ich nie auf den Gedanken, nach dem Gloria des Gründonnerstages bis zum erneuten Einsatz in der Osternacht (in kath. Kirche) der Orgel auch nur einen Ton zu entlocken. Bereits seit Kindertagen erinnere ich, das geräuschvolle Heruntersausen des Klaviaturrolldeckels der Orgel, mit anschließendem geräuschvollen Klappern des Schlüsselbundes zum Verschließen des Spieltisches. Das war und ist Bestandteil der Liturgie! So war auch dem letzten klar, "Orgel hat Generalpause". So verlasse ich heute noch ganz demonstrativ und für alle sichtbar die Kirche. Kantorendienst wird von anderen übernommen... um durch die Sakristei wieder hereinzukommen, damit ich für mich die Liturgie mitfeiern kann. Das mag zwar etwas übertrieben klingen, hat aber seine jedes Jahr neu, nachhaltige Wirkung.


Zitat von Tabernakelwanze

Hallo Clemens,

ist das Ironie, oder Dein ernst? Wenn es wirklich wahr ist, hat das mit "konservativ" nichts zu tun und auch nicht mit der Liturgie, das ist einfach nur albern. Wäre ich Dein Pfarrer, würde ich Dir das unverzüglich untersagen.


Hallo Tabernakelwanze,
was bitte bedeutet konservativ in Deinem verwendeten Sprachduktus per Definition?...
...das ist lediglich eine (sicher lokal geprägte) aktiv vollzogene Ausdeutung von Riten... Der Pfr. kommentiert das i.d.R. sogar noch: "Glocken und Orgel schweigen bis zur Osternacht. Der Volksmund sagt, sie fliegen nach Rom...)"....
Du findest im SüDdeutschen- und Italienischen Raum durchaus historische Instrumente, die haben sogar an den Zungen und Mixturen Verriegelungen für die Fastenzeit.
Was soll mir ein kath. Pfr. da verbieten? Ein derartiges Verbot würde ich denn doch mal mit dem zuständigen KMD direkt besprechen. Dem Pfr. wäre sicher zu helfen [wink]
Du magst ja kath. am Gründonnerstag durchspielen und sogar am Karfreitag spielen... :S Im Zweifel haben die Rubriken des geltenden Missale das letzte Wort [wink]

Liebe Grüße vom Clemens

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2014 22:17
#47 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
avatar
Administrator

Das sind mir die liebsten Pfarrer: Die noch die Rubriken vorlesen.
"Der Priester segnet jetzt das Osterfeuer..." [grin]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2014 23:19
avatar  micha ( gelöscht )
#48 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
mi
micha ( gelöscht )

Zitat von Gemshorn
Romanus, es genügt allmählich. Jeder hier hat deine Stories über deine Orgeln gelesen. Es ist nicht nötig, Johannus hier permanent mit Gift und Häme zu übergießen. Ein wenig mehr Sachlichkeit, bitte.


Der Tonfall scheint mir etwas verfehlt. Etwas gemässigter und vielleicht per PM. [sad]
Zudem bleibt ja kaum ein Mensch objektiv, wenn er sich über eine Sache ärgert. Wenn an meinem PC eine Festplatte aussetzt, nervt mich das auch - selbst wenn mir klar ist, dass sie schon ein ganzes Weilchen dreht und dreht...


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2014 23:24
avatar  micha ( gelöscht )
#49 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
mi
micha ( gelöscht )

Zitat von Tabernakelwanze
Es werden ja nur noch ein bis zwei Modelle von vorn bis hinten durchgenudelt.


In der Tat. Aber Threads, die sich anderen Themen widmen (zum Beispiel habe ich einen zu Nachhall, zwei weitere zu speziellen Orgeln eröffnet), bleiben nur sehr kurz aktiv. Rege Diskussionen gibt's da selten...


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2014 23:29
#50 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
avatar
Administrator

Das Forum lebt von quasi-natürlicher Selektion; was interessiert, wird diskutiert. Alles andere bleibt am Wegrand liegen. [wink]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2014 23:38
avatar  micha ( gelöscht )
#51 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
mi
micha ( gelöscht )

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde neulich meine Bemerkung zur übersteigerten Selbstwahrnehmung innerhalb des Ideenthreads für Viscount-Updates an eine andere Stelle verschoben. Allerdings gleitet der Textfluss sehr oft - und hier auch wieder ganz deutlich - in eine andere Richtung ab, als der Titel des Threads beschreibt.

Wenn ich dann diese sich immer wiederholenden Ausführungen zum römisch-katholischen Ritus und zu "meiner Gemeinde" lese, frage ich mich manchmal, ob digitale Sakralorgeln lediglich bei zwei Konfessionen bekannt sind.
Die digitale Sakralorgel nicht sakral zu verwenden, scheint schon fast eine Freveltat zu sein. So kann man sich auch die fehlende Akzeptanz der Theaterorgel und ihrer digitalen Töchter in unseren Breiten erklären. Hiesige Organisten begegnen diesem Thema oft nur mit einem abschätzigen Lächeln...

Mittlerweilen versteht man fast, wieso damals im Bauer-Forum gewisse Worte und Namen automatisch durch Nonsens ersetzt wurden. Wir forumsaktiven Berufs- und Hobbyorganisten verdienen es wohl nicht anders.

[sad]


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 01:52
avatar  PeterW
#52 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
avatar
+ 12.1.2018

Zitat
Die digitale Sakralorgel nicht sakral zu verwenden, scheint schon fast eine Freveltat zu sein.

Du bringst ein Paradoxon sehr schön auf den Punkt: Wer verwendet seine "Sakral"-Orgel schon zu Hause "sakral"??

Laß uns wacker weiterfreveln!

Gleich kommt ... duck und wech.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 09:23
#53 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
cl

Zitat von Gemshorn
Das sind mir die liebsten Pfarrer: Die noch die Rubriken vorlesen.
"Der Priester segnet jetzt das Osterfeuer..." [grin]


Hallo?,
- da hast Du in der Eile wohl etwas gravierendes überlesen und sprachlich einen falschen Bezug hergestellt.
- ein Organist, der etwas verändert, weil er es "albern" findet, muß sich selbst den Rubriken unterwerfen, es sei denn der Rector ecclesiae hat als Letztverantwortlicher vor Ort etwas anderes angeordnet. Sonst hat er das letzte mal hier "georgelt". Hier achten schon von sich aus die Kirchenbesucher auf ihnen Vertrautes, das sie zu recht auch erwarten, wenn sie diese "orgellosen Liturgie" auch nicht explizit lieben.
- das Missale sieht hier ggf. explizit eine "Kommentarmöglichkeit vor". Bei großen Menschenmassen machts mitunter sogar Sinn (allerdings ist für diesen Fall ein Kommentator vorgesehen), weil die hinteren Reihen gar nichts mehr sehen können.

Liebe Grüße vom Clemens

 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 09:41
avatar  Aeoline
#54 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
avatar

Ahh ! - jetzt habe ich es endlich verstanden!

Also ist Rector Ecclesiae der zuverlässige Johannus-Techniker im Raum Wien? [wink]

Na endlich haben wir ihn gefunden...

LG
Aeoline


Organisten leiden oft an einer schlimmen Krankheit: Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen...

Viscount Unico 400 DE [V1.14.19] (56/III/P) : ab 11.2012
Johannus Opus 520 (45/II/P) : 10.1987-11.2012
Siel HB 700 (9/II/P) : 1977-09.1987)

 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 09:48
#55 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
avatar
Administrator

Gibts von dem ne Telefonnummer?
Achso, ich hab ja gar keine Johannus. [grin]

@Clemens: Hallo! [smile]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 11:31
avatar  Romanus ( gelöscht )
#56 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
Ro
Romanus ( gelöscht )

Zitat von Gemshorn
Achso, ich hab ja gar keine Johannus. [grin]


SEI FROH !!!


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 17:58
avatar  Tabernakelwanze ( gelöscht )
#57 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
Ta
Tabernakelwanze ( gelöscht )

Hallo, lieber Clemens,

Du hast mich, denke ich, schon genau verstanden! Ich glaube, ich habe mindestens 25 Jahre lang nach dem Gründonnerstagsgloria die Orgel abgestellt, da brauche ich keine liturgische Nachhilfe. Mein Einwand bezog sich auf Deine "Eigenliturgie" vom geräuschvollen Verschließen der Orgel, dem geräuschvollen Klappern mit dem Schlüsselbund, dem anschließenden Erscheinen durch die Sakristei vor der versammelten Gemeinde, um dann die offizielle Liturgie mitzufeiern. Das, mit Verlaub, ist albern. Sollte Deine Erzählung allerdings ironisch sein, so bitte ich schon jetzt um Vergebung, selbige ist mir dann wohl entgangen.

Da ich inzwischen "evangelisch" örgele, unterliege ich in der Tat anderen "Rubriken". Und da wird am Gründonnerstag und Karfreitag natürlich durchgeorgelt.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 18:39
avatar  micha ( gelöscht )
#58 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
mi
micha ( gelöscht )

Da sieht man wieder einmal deutlich, was Religion bewirkt.
Ihretwegen schlagen sich Leute die Köpfe ein und ab , schiessen aufeinander
oder jagen sich in die Luft.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 18:47
avatar  Tabernakelwanze ( gelöscht )
#59 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
Ta
Tabernakelwanze ( gelöscht )

Nette Smilies, [grin]

treffen aber meinen Einwand nicht. Ich schätze Clemens sehr, was mich aber nicht davon abhält auch mal was kritisches zu schreiben. Also hängt das nicht so hoch auf, leben und leben lassen, heißt die Devise.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2014 18:56
avatar  micha ( gelöscht )
#60 RE: Zuverlässiger Johannus-Techniker im Raum Wien gesucht !
mi
micha ( gelöscht )


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!