Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"

  • Seite 4 von 6
06.02.2012 19:47
avatar  elim1701 ( gelöscht )
#46 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
el
elim1701 ( gelöscht )

Info zum (neuen) Adaptive Ambiance System™: http://www.johannus.com/de/nieuws/wahlen...ren-standpunkt/


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 00:38
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#47 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
An
Anonymous ( gelöscht )


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 02:01
avatar  ( gelöscht )
#48 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
Gast
( gelöscht )

Den Gouda des leckeren Käsefondue macht man ja vielleicht noch selber, aber die Zutaten werden ja auch zugekauft. Wer will denn garantieren, daß innerhalb eines Modells wirklich immer die selben Verstärker, Lautsprecher usw. eingebaut werden? Oder eben immer wieder andere so ähnliche ungefähr auch passende Lautsprecher? Weil der Lautsprecherhersteller gerade Pleite gegangen ist oder gerade nicht liefern kann oder man festgestellt hat, daß Hersteller Y ein ähnliches Chassis für den halben Preis anbietet? Das erhöht doch die Rendite.

Undenkbar? Genauso machen es doch die Hersteller z.B. von TV-Geräten. Beim selben Modell wird mal das Display von diesem oder jenem Hersteller zugekauft und verbaut. Und die KFZ-Hersteller ebenso in noch größerem Ausmaß. Mal die Lichtmaschine von X oder von Y. Die Bremsen von A oder von Z - bremsen tun ja beide - irgendwie. Beim ADAC-Testfahrzeug sind dann zufällig die besseren drin.

Und die Digitalorgelhersteller? Wollen nur unser bestes? Nur alles vom feinsten zum günstigsten Preis?
Oder wollen sie einfach nur unser Bestes? unser Geld? Detaillierte technische Angaben halten hier ja auch die meisten für unnötig - angeblich kommt es ja nur auf den Klang an.
Aber dann bitte nicht vergessen: "Nur die Orgel wirklich kaufen die ich auch gerade ausgiebig probegespielt habe und ja nicht das selbe Modell frisch aus der Fabrik !"

Ingenieure sind heute weniger dazu da alles technisch machbare zur Verbesserung von Geräten zum günstigsten Verkaufspreis zu entwickeln. Vielmehr muß zum vorgegebenen Verkaufspreis etwas mit möglichst wenig Aufwand entwickelt werden was den Anschein nach viel macht. Alles was darüberhinaus nochmal zusätzlich weggelassen oder durch billigere Teile ersetzt werden kann erhöht die Rendite weiter und wird dem Ingenieur prämiert.
Ich spreche leider aus Erfahrung.

Gruß Michael


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 08:39
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#49 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
An
Anonymous ( gelöscht )

Ohje, da schwingt aber eine Menge Depression mit. Meinst Du nicht, daß Du mit Deiner Negativhaltung etwas übertreibst?
Ich kann aus meinem Berufsleben berichten, daß die meisten mittelständiges Unternehmen nicht nach der Devise "billig, billig billig" agieren, sondern der den Kunden erreichende Qualität der Produkte ein hohes Maß beimessen. Und ich denke, das trifft auch auf die Digitalorgelhersteller zu, dies sind schließlich keine Großkonzerne, in denen der Vorstand überhaupt nichts mehr mit den Produkten zu tun hat, sondern nur noch mit Aktien, nein, es sind i.d.R. doch Familienunternehmen.
Ich denke, man muß nicht ständig hinter jeder technischen Veränderung gleich eine Bösartigkeit vermuten, wie Du es tust, Michael.

LG,

wf


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 10:02
avatar  dis ( gelöscht )
#50 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
di
dis ( gelöscht )

In der Tat deutet die technische Entwicklung bei den Digitalorgeln auf das Erreichen eines gewissen Reifegrades hin - wie z.B. auch in der Automobilindustrie: die Hersteller bieten Modelle in unterschiedlichen Preisklassen an, die alle auf gleicher Basistechnologie aufgebaut sind.

Auch werden innerhalb einer Preisklasse Modelle für unterschiedliche Geschmacksrichtungen angeboten - man vergleiche
- Mercedes: Avantgard // Johannus: Symphonica (für Leute, die sich ihrer Zeit voraus glauben)
- Mercedes: Elegance // Johannus: Positiv (für Leute, denen Stil wichtig ist)
- Mercedes: Standard // Johannus: Rembrandt (für Leute, die das Gute und Bewährte schätzen).

Generell ist das in den Vordergrund Treten geschmacklicher Elemente (im Automobil- wie im Digitalorgelbau) ein Zeichen für die schon sehr hohe Abdeckung der Grundbedürfnisse - was ich im Übrigen auch so empfinde: Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, wie man innerhalb der technischen und akustischen Rahmenbedinungen (der Ton kommt aus einem Lautsprechersystem und der Raum hat maximal Wohnzimmergröße) noch Quantensprünge beim Klang erreichen kann.

Aus Kundensicht ist diese Entwicklung jedenfalls eher positiv. Gleiche Basistechnologie in verschiedenen Baureihen reduziert die Stückkosten und insbesondere die günstigeren Baureihen profitieren enorm. Differenzierung geschieht dann über die Gestaltung der Möbel und über die der Disposition und der Sample-Sets. In den beiden letztgenannten Bereichen könnte Johannus allerdings meiner Meinung nach noch etwas mehr tun.

Viele Grüße Dirk.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 11:55
avatar  ( gelöscht )
#51 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
Gast
( gelöscht )

Zitat von walckerfan
Ohje, da schwingt aber eine Menge Depression mit. Meinst Du nicht, daß Du mit Deiner Negativhaltung etwas übertreibst?


[grin] Nein, depressiv bin ich gewiss nicht. [grin]
Ich lass mir nur nicht von der Gesellschaft eine rosa Brille aufsetzen wie so viele! Die große Masse mit ihrer rosa Brille hatte ja auch lange geglaubt, daß die Finanzmärkte heute sicher sind. Es ist ja heute alles so ausgereift, vor allem die Technik, [grin] die Medizin, [grin] und natürlich sind die Renten sicher. [grin]
Und die Digitalorgelhersteller haben einen Grad der Seriosität erreicht, der kaum noch zu überbieten ist.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 12:44
#52 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
avatar
Administrator

Gibt es noch Beiträge zum Threadthema...?


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 12:50
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#53 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
An
Anonymous ( gelöscht )

Naja, zumindestens sind die Sounddemos der Digitalorgelhersteller seriöser als der Finanzmarkt oder als einige SampleSet-Vertreiber bei Hauptwerk.
Rosa-rote Brille ist sicher nicht gut, aber man sollte auch nicht alles so schrecklich schwarz sehen. Solche In-den-80er-war-alles-besser-Propheten laufen genug rum im Internet. Bringt außer mieser Stimmung nichts.
Freuen wir uns doch lieber, daß es wieder einen stolzen Besitzer eines Positivs gibt und daß er viel Freude daran haben wird anstatt rumzumäkeln.

wf


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 14:10
avatar  ( gelöscht )
#54 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
Gast
( gelöscht )

Noch hat er sein Positiv ja nicht! Und er weiß noch nicht mal was dann wohl genau drin sein wird. Und es hat ihn keiner darauf hingewiesen, daß ein Modell 350 eben auf den Markt kommt und er vielleicht für sein sauer erspartes Geld doch das alte Modell 35 geliefert bekommt. Und es ist unklar ob 2 Lautsprecher weniger jetzt besser oder schlechter sind. Und ob die paar zusätzlichen wohlklingenden Softwarefeatures stattdessen überhaupt was bringen?
Es wird ja gern gemacht teure Hardware einfach wegzulassen und durch günstige Software zu ersetzen - ist das wirklich besser?

Ist das wirklich eine seriöse Unternehmenspolitik so mit den Kunden umzugehen? Sollte ich mich da nicht verpflichtet fühlen auch mal Kritik zu äußern und jemanden drauf aufmerksam zu machen etwas genauer vor solch einer Investition hinzusehen? Passt das dann nicht hier her in diesen Thread?

Ich könnte mich auch einfacher aus dieser Kuschelecke der "Bunten-Knöpfchen-Freunde" zurückziehen. Wenn meine Kritik hier unbequem und unerwünscht ist, so lasst es mich ruhig wissen. Ich kann dann auch warten bis mein inaktiver Account abgemeldet wird.

Gruß Michael


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 15:34
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#55 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
An
Anonymous ( gelöscht )

Nein, unerwünscht ist Deine Kritik nicht, ich finde nur, oftmals viel zu überzogen, weil Sie sich an Dingen aufhängt, die am Wesentlichen vorbeigehen. Kritik nur um des Kritisieren Willens.
Jetzt warten wir doch einfach mal ab, welche Version geliefert wird, bevor Du alles in Grund und Boden redest. Putz:

wf


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 15:52
avatar  ( gelöscht )
#56 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
Gast
( gelöscht )

Genau, jetzt warten wir einfach mal ab, bis der arme Käufer hier 16.000,- Euro (oder viel mehr wegen der Extras wie Holzklaviaturen usw. ?) ausgegeben hat. Und der eine oder andere stille Mitleser stürzt sich vielleicht noch genauso ins "Unglück". Anschließend schwärmen wir ihm vor, was Johannus jetzt für ein Supermodell herausgebracht hat mit noch mehr tollen Features und das alte Modell natürlich jetzt total veraltet ist, weil eigentlich nur das neue Modell jetzt so dermaßen echt nach Orgel klingt.
Klar könnte ich hier jetzt auch in Pastellfarben mitdiskutieren - es betrifft ja nicht mein Geld. Aber ich setze eben ein "rotes Signal" um mal wachzurütteln. Ich freu mich dann, wenn der Käufer uns die Ampel wieder auf "Grün" stellt und alles bestens gelaufen ist.

So Herr Walckerfan, jetzt erklär mir doch bitte mal was Deiner Meinung nach das Wesentliche ist um was hier diskutiert werden soll? Bunte Knöpfchen ?


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 16:46
avatar  elim1701 ( gelöscht )
#57 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
el
elim1701 ( gelöscht )

Ich möchte den genauen Kaufpreis nicht nennen. Das wäre auch dem Händler gegenüber unfair, hier einmalig ausgehandelte Preise zu veröffentlich, aber soviel kann ich sagen: mit 16k€ kommt man bei einerm Positiv 35 zzgl. der Extras, die ich oben beschrieben habe, lange nicht hin! Da muss man nochmals tiefer in die Tasche greifen.

Ich kläre ab, was denn nun geliefert wird - wobei ich persönlich eher die (auch bestellte) lieber 35 hätte statt der 350. Das Adaptive Audio System ist zwar ganz nett, dafür aber auf (bezahlte) Hardware zu verzichten... nein danke.

Dennoch habe ich das Vertrauen nicht verloren. Ich glaube schon, dass Johannus seriös ist. Natürlich wird auch hier gespart, aber ich hatte bei den Vorführinstrumenten niemals den Eindruck, als wenn hier irgendetwas auf Kosten der Qualität gespart wurde. Und da ich mal davon ausgehe, dass die gelieferten Instrumente sich qualitätsmäßig nicht von den Vorführinstrumenten unterscheiden werden, erwarte ich eine wirklich tolle Orgel, die Ihren Kaufpreis auch wert sein wird.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 17:04
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#58 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
An
Anonymous ( gelöscht )

@Mikelectric:
Ach du meine Güte. Es wird immer so sein, daß es plötzlich für ein Modell einen Nachfolger gibt. Und das ist schon immer so gewesen. Was erwartest Du? Daß ein Hersteller ein halbes Jahr vor Einführung eines Minor-Updates losgeht und sagt: "Bitte, bitte liebe Kunden, kauft dieses Modell nicht mehr, da kommt was neues?" Wird keiner machen, der dauerhaft überleben will, weder bei den Digitalorgeln, noch bei Hauptwerk noch sonst irgendwo.
Und so gravierend sind die Unterschiede ja jetzt auch nicht, wie Laurie schrieb, wenn da ein Mehrwegelautsprecher gegen einen Breitbandlautsprecher ausgetauscht worden ist. Wäre ein einzelner Lautsprecher so essentiell, dann dürften all die Hauptwerker mit ihren 100Eur-Billigheimerkisten ausm M-Markt ja garnicht glücklich sein.

Also ich bin nach wie vor gespannt auf den Erfahrungsbericht, wie sie denn dann zu Hause klingt Dafuer: anstatt mich darüber zu ärgern, daß ich keinen persönlichen Brief aus Ede bekommen habe, in dem mir die Niederländer erzählen, welche Änderungen sie an welchem Modell in den nächsten 3 Jahren geplant haben. [wink]


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 17:11
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#59 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
An
Anonymous ( gelöscht )

Zitat von elim1701

Das Adaptive Audio System ist zwar ganz nett, dafür aber auf (bezahlte) Hardware zu verzichten... nein danke.



Was ist das denn, "Adaptive Audio System" ?
Oder meinst Du das Adaptive Ambiance System?

Bei so einer Orgel ist das wenigste, was Du bezahlst, die Hardware. Zum Großteil bezahlst Du die Software, die drin steckt, bzw. deren Entwicklung. Insofern, falls Johannus eine 350 liefern sollte, bist Du der Gewinner, weil Du statt Hardware für 10Eur Einkaufspreis ein teures Software-Add-on bekommst. Prost:

wf


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2012 17:18
#60 RE: Neu bei Johannus: Modellreihe "Positiv"
avatar
Administrator

Ich habe deine Bedenken zur Kenntnis genommen, Mike. Gleichzeitig bin ich mir sicher, dass elim1701 seine Entscheidung wohlüberlegt getroffen hat; ich sehe es nicht als Aufgabe dieses Forums, jemandem "seine" Traumorgel schlecht zu reden. Beratung vor Kauf (wenn gewünscht): Sehr gerne. Wenn aber die Entscheidung gefallen ist, verwehre ich es mir, daran herumzukritisieren. De gustibus non disputandum! Schließlich ist mein Geschmack nicht das Maß aller Dinge. Und wenn die Maxime gilt: "Gefallen muss sie!" dann ist eine Diskussion um technische Details zwar durchaus interessant (und kann in einem gesonderten Thread gerne stattfinden), aber gleichzeitig eine Themaverfehlung.

So gesehen freue ich mich schon auf deine Erfahrungsberichte mit dem Positiv, elim1701. [smile]

Und noch etwas, offtopic: Liebe Leute, ihr seid hier alle hochgeschätzt. Und ich bedaure es jedesmal, wenn jemand sich aus gekränktem Ehrgefühl aus diesem Forum verabschiedet. (Ja, sowas gab es schon...) Bitte schlagt euch nicht die SchäDel ein... [wink]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!