Was wurde aus der Symphonica?

  • Seite 3 von 3
02.02.2013 13:42
avatar  Falcon 2000 ( gelöscht )
#31 RE: Was wurde aus der Symphonica?
Fa
Falcon 2000 ( gelöscht )

Ich - im Gegensatz zu vielen hier - finde es schade, dass es die Symphonica nicht mehr geben soll.
Mir gefiel die Form des Spieltisches ausnehmend gut.

Ich hätte sie auch gekauft, wenn nicht:
- die Manubrien aus Plastik gewesen wären (ich weiß, man kann sie auch aus Holz kaufen, dies bedeutet aber nicht, dass sie ganz aus Holz sind; ich habe mir Holzmanubrien von Johannus angesehen, die Führungen sind immer noch aus Plastik und damit sehr "labbrig"; warum kann man die nicht aus Messing oder Stahl machen? so viel teurer wäre das nicht),
- der Klang der Symphonica gegenüber 360 besser gewesen wäre.

So habe ich das Paket 360 mit UHT und Pistons zu fast gleichen Preis das für mich passendere gewählt.

Trotzdem, es ist schade, dass mM nach eine sehr schöne Orgel nicht mehr angeboten wird.
Wenn ich auf die "Ideenbörse" verweisen darf, meine Traumorgel wäre ein Spieltisch wie die Sym., mit UHT, externe Abstrahlung, und der Möglichkeit sowohl intern auf eine Orgel zuzugreifen (mit Updatemöglichkeit) als auch über Midi auf externe Lösungen.


 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2013 11:18
avatar  elim1701 ( gelöscht )
#32 RE: Was wurde aus der Symphonica?
el
elim1701 ( gelöscht )

Zitat von Falcon 2000

Wenn ich auf die "Ideenbörse" verweisen darf, meine Traumorgel wäre ein Spieltisch wie die Sym., mit UHT, externe Abstrahlung, und der Möglichkeit sowohl intern auf eine Orgel zuzugreifen (mit Updatemöglichkeit) als auch über Midi auf externe Lösungen.



Mit Ausnahme einer internen Datenbank habe ich aber genau so ein Instrument gekauft (auch von Johannus).

Bei den Registerzügen gebe ich dir bedingt Recht. Meine sind als Holz (Sonderausstattung) aber ich merke nicht, dass sie irgendwie labbrig sind etc. An anderer Stelle schon einmal angesprochen (ich glaube von Clemens) war eine elekt.magn. Setzeranlage wo sich die Registerzüge auch in Bewegung setzen. Tolle Sache (haben wir bei uns in der Kirche an der PO), jedoch muss ich hier auf die Wartung der Technik hinweisen. Bei uns sind schon einzelne Zugmagnete ausgefallen. Zudem dürften dann wider viele schreien "teuer, Wucher!" etc.
Und zu den Standatd-Klaviaturen: ob es nicht auch in gewisser Hinsicht gewollt ist, dass diese auch günstig verarbeitet sind? Zum einen wird das Instrument damit nicht unnötig teuer und zum anderen ist es (wie auch in der Autoindustrie) eine zusätzliche Einnahmequelle wenn jemand "Sonderwünsche" hat.
Ihr werdet es nicht glauben, aber wer heute noch einen neuen BMW (und natürlich auch andere Marken) bestellt und keine Pakete und Sonderausstattungen wünscht, dann kurbelt man die Scheiben noch manuell runter. Irgendwie ein Witz, oder? Ein Computer berechnet die ben. Treibstoffeinspritzung, das ESP ist permanent darauf bedacht den Grip nicht zu verlieren aber ein einfacher elektr. Fensterheber ist nicht drin... naja


 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2013 14:30
#33 RE: Was wurde aus der Symphonica?
cl

Hallo elim,
bei den sogenannten elektromagnetischen Registerzügen gab und gibt des den billigen Jakob (der mit ach und Krach die Garantiezeit überlebt) und auch den höchstwertigen Hersteller. Dessen Züge arbeiten auch noch nach 50 Jahren geräuscharm (sanftes Plopp) wartungs- und einwandfrei. Je nach Gebrauchshäufigkeit sind die Dämpfungsfilze dann mal zum Austausch fällig.
Man muß grundsätzlich zwischen zwei Wirkweisen unterscheiden: die reine elektrische Registerbetätigung (el-magnetischer Registerzug / el.mechanischer Registerbetätigung - hier funktioniert der Registerzug auch bei Ausfall des elktrischen Regierwerkes weiter, weil die mechanische Verbindung zur Schleife etc. auch direkt funktioniert). Problematisch wurde/wird es im elekrtischen Spieltischbau stets, wenn die elektrischen Bauteile nicht exakt aufeinander abgestimmt sind.

Liebe Grüße vom Clemens

 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2013 19:13
#34 RE: Was wurde aus der Symphonica?
avatar

Hallo,

also wir haben auch elektromagnetische Registerzüge in unserer PO und diese funktionieren seit dem Einbau 1986 ohne Probleme.

Ich habe übrigens heute erfahren, dass Johannus u.a. die Symphonica aufgegeben hat, weil die Firma den Gehäusebauer gewechselt hat.
Ich denke, die restlichen Modelle werden möglicherweise preislich günstig - soweit man davon reden kann - verkauft werden.

Viele Güße

Viola da Gamba

seit Mai 2011   Gloria Excellent 360
seit April 2017  Gloria Concerto 355,
Seit April 2021 Nutzer von Hauptwerk

 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2013 20:30
avatar  SJL
#35 RE: Was wurde aus der Symphonica?
avatar
SJL

Zitat von elim1701
Ihr werdet es nicht glauben, aber wer heute noch einen neuen BMW (und natürlich auch andere Marken) bestellt und keine Pakete und Sonderausstattungen wünscht, dann kurbelt man die Scheiben noch manuell runter. Irgendwie ein Witz, oder? Ein Computer berechnet die ben. Treibstoffeinspritzung, das ESP ist permanent darauf bedacht den Grip nicht zu verlieren aber ein einfacher elektr. Fensterheber ist nicht drin... naja


Ist zwar off-topic, aber die Aussage ist trotzdem falsch: selbst der billigste BMW (114i) hat auf allen Plätzen elektr. Fensterheber serienmäßig. Die Zeiten des Kurbelns sind vorbei.
VG, SJL


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2013 09:56
avatar  elim1701 ( gelöscht )
#36 RE: Was wurde aus der Symphonica?
el
elim1701 ( gelöscht )

Zitat von SJL

Zitat von elim1701
Ihr werdet es nicht glauben, aber wer heute noch einen neuen BMW (und natürlich auch andere Marken) bestellt und keine Pakete und Sonderausstattungen wünscht, dann kurbelt man die Scheiben noch manuell runter. Irgendwie ein Witz, oder? Ein Computer berechnet die ben. Treibstoffeinspritzung, das ESP ist permanent darauf bedacht den Grip nicht zu verlieren aber ein einfacher elektr. Fensterheber ist nicht drin... naja


Ist zwar off-topic, aber die Aussage ist trotzdem falsch: selbst der billigste BMW (114i) hat auf allen Plätzen elektr. Fensterheber serienmäßig. Die Zeiten des Kurbelns sind vorbei.
VG, SJL




Ok, dann aber noch nicht lang.. denn vor gut 1 Jahr wurde mein Wagen gebaut und da musste man tatsächlich noch elektr. Fensterheber mitbestellen. Sonst kurbelt man...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!