Gloria Klassik (Kisselbach)

  • Seite 1 von 6
03.10.2010 16:04
avatar  Orgelwandler ( gelöscht )
#1 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
Or
Orgelwandler ( gelöscht )

Ich habe kürzlich eine Gloria Klassik 350 probegespielt. In der Augsburger Filiale wurde ich sehr freundlich empfangen und durfte das Instrument ausgiebig testen. Da ich mich für eine 238er interessiere, habe ich mich bewusst auf das Hauptwerk und Schwellwerk der 350er konzentriert, das der 238er wohl exakt entspricht. Insgesamt hat das Instrument für eine D.O. in diesem Preissegment einen positiven Eindruck hinterlassen und der von mir befürchtete "Orgelmatsch" im Plenum hielt sich erfreulich im Rahmen und klingt noch deutlich angenehmer , wenn "Chorus" aktiviert ist. Es ist mir klar, dass von einer D.O. bei einem Plenumklang keine vergleichbare Klangqualität einer Pfeifenorgel erwartet werden kann. (Das schaffen auch die im oberen Preissegment angesiedelten bei Wohnzimmerbeschallung nicht.) Maßstab ist für mich daher. Der Plenumklang darf auch nach einer Stunde freien Improvisierens noch nicht nerven. Das könnte bei der Gloria Klassik hinhauen, vor allem bei Kopfhörerspiel. Die von mir zuerst favorisierte Roland C330 (vor 4 Wochen probegespielt) ist in diesem Punkt doch problematischer. Spielt man die Gloria mit wenigen Registern, klingt sie sehr überzeugend und ausgewogen.
Im Nachhinein bleiben jetzt doch noch einige Fragen offen, vielleicht kann die jemand hier im Forum beantworten.
1.) Wie umfangreich kann die Gloria umintoniert werden, vor allem welche Parameter sind über PC beeinflussbar. (Z.B.: Lautstärke, Klangfarbe, Ansprechverhalten, Positionierung usw. ?)
2.) Wenn ich jetzt darüber nachdenke, dass ich nur(!) über die Midi-Schnittstelle zwischen PC und Orgel kommunizieren kann, können hierüber wohl keine Samples übertragen werden. Also müssten alle 5 zur Auswahl stehenden Sample-Bänke sich schon "an Bord" des Instruments befinden und werden von der PC-Seite lediglich im Speicher "umgeschaufelt" bzw. aktiviert/deaktiviert oder liege ich da falsch?
3.) Das Akustiksystem habe ich noch nicht richtig durchschaut. Ist es möglich, das Verhältnis zwischen direktem und
indirektem (Hallanteil) Klang zu beeinflussen, sind dies echt getrennte Kanäle? Da ich kein Freund von "Orgel Direktschall" bin, hat mir die Lösung bei Roland mit den beiden extra Boxen (einfach nach oben abstrahlen lassen) gut gefallen. Mir schwebt vor, 2 externe Boxen mit überwiegend Hallanteil rechts und links an der Zimmerdecke zu befestigen und der direkte Anteil bleibt als "Hosenbeinbeschallung". So könnte man sich einer diffuseren Beschallung annähern, wie es in einer Kirche einem freistehenden Spieltisch entspricht.
4.) Weiß jemand etwas genaueres über das Akustiksystem AK-2 (war leider in der Augsburger Filiale nicht da), das ja laut Prospekt "... Die Balance zwischen Orgel-Direktklang und Nachhall ist wählbar. ..." eine interessante Einstellmöglichkeit bieten könnte?
Für eure möglichen Antworten schon mal vielen Dank.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2010 16:18
#2 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
avatar
Administrator

Hallo Orgelwandler!

Auch ich war kürzlich in der Augsburger Filiale.
Da ich eine Gloria Klassik 238 mein eigen nenne, beziehe ich mich gleich auf deine Fragen:
ad 1.) Im Anhang findest du einen Screenshot des Gloria-Intonationsprogramms INTONAT. Du ersiehst daran alle Parameter, die pro Register zur Verfügung stehen.
ad 2.) Ja, alle 5 Registervarianten sind bereits "an Bord" des Instruments. Mittels INTONAT kannst du jeweils eine der 5 Varianten auswählen. An der Gloria Klassik stehen dir zwei Dispositionsspeicher zur Verfügung, zwischen denen per Tastendruck hin- und hergeschaltet werden kann. Jede der beiden Dispositionen kann mit deinen Lieblingssamples bestückt werden. Standardmäßig sind bei der 238 eine barocke und eine symphonische Disposition gespeichert, aber natürlich kann man je nach Geschmack zB auch zwei barocke Dispositionen konfigurieren.
ad 3.) Leider bietet die Gloria Klassik (meines Wissens) keine eigenen Kanäle für die Hallabstrahlung an. Das kann zB die Johannus Vivaldi.
ad 4.) Über das AK-2 weiß ich leider nichts. Ich habe aber durchaus Gefallen gefunden an der Fohhn-Abstrahlung, wie sie in Augsburg an der Klassik 350 installiert war. Der klangliche Mehrwert schien mir enorm.

Soweit erstmal meine Einschätzungen.
Außerdem: Herzlich willkommen hier im Forum. Ich freue mich, dass du bei uns bist! [smile]

PS: Wenn du wirklich eine 238 bekommst, können wir vielleicht einmal Intonationsdateien austauschen. ich würde meinen, dass ich meine Gloria gegenüber der Standardintonation durchaus noch ein wenig verbessert habe. [wink]

Bildanhänge
imagepreview

f1t173p1648n83.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2010 16:37
avatar  heidemusikant ( gelöscht )
#3 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
he
heidemusikant ( gelöscht )

Hallo "Orgelwandler" - und auch meinerseits willkommen!
Am Mittwoch wird meine Gloria Klassik 350 geliefert - inkl. der externen Fohnn-Lautsprecher, die Du in Augsburg vermutlich auch kennengelernt hast (?). Dann werde ich mich sicherlich sehr bald zu meinen ersten heimischen Erfahrungen mit diesem Instrument samt einer möglichst idealen Positionierung der externen Lautsprecher äußern können. Bin schon ganz kribbelig... .
LG
Martin


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2010 21:31
avatar  Orgelwandler ( gelöscht )
#4 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
Or
Orgelwandler ( gelöscht )

Hallo Gemshorn und Heidemusikant,
vielen Dank für eure schnellen Antworten und den Screenshot zu INTONAT. Das sieht ja ganz gut aus, was die Einstellmöglichkeiten betrifft. Die Idee Intonationen auszutauschen finde ich gut und ich würde gegebenenfalls darauf zurückkommen. Glückwunsch zur 350er, vermutlich wartet schon mancher gespannt auf einen Erfahrungsbericht, so bin ich ja schließlich auch erst auf die Gloria aufmerksam geworden, da die Informationen von Kisselbach im Internet doch etwas spartanisch ausfallen im Vergleich zu manchem Wettbewerber.


 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2010 22:43
avatar  Geigenprinzipal ( gelöscht )
#5 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
Ge
Geigenprinzipal ( gelöscht )

Hallo zusammen!

Ich würde mich sehr über ein Demo von heidemusikant und seiner neuen Klassik 350 freuen, sobald die Lautsprecher positioniert sind
Über die zusätzlichen Fohhn-Lautsprecher ist der Klang sicher wunderbar!

LG Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2010 08:44
avatar  heidemusikant ( gelöscht )
#6 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
he
heidemusikant ( gelöscht )

Darüber lässt sich zu gegebener Zeit reden. Ich könnte mir ja für ein Video die Kulissen von Johannus ausleihen. Entweder holländische Wohnzimmeridylle oder gar ein etwas feudaleres Ambiente mit Kamin, Stuckdecken etc....


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2010 12:10
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#7 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
An
Anonymous ( gelöscht )

Na, da bin ich gespannt. Besser als die Demo wird es schon werden. Der AUX-Out sollte bei der Orgeleigentlich gut funktionieren.

Laurie


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2010 14:35
avatar  heidemusikant ( gelöscht )
#8 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
he
heidemusikant ( gelöscht )

Sie ist da - meine neue Gloria Klassik 350! Der erste Eindruck: Ein sehr schönes Möbel, dass mir nun eine gewisse zeitliche Unabhängigkeit für mein Orgelüben verheißt. Die Fohnn-Lautsprecherwürfel habe ich erstmal provisorisch installiert - zwei ganz links und rechts über der Orgel unter der Zimmerdecke, zwei weitere seitlich der Orgelbank ebenfalls oben unter der Decke. Es gibt nicht nur eine C/Cis-Ladenteilung bei etlichen Registern, sondern auch noch verschiedene Kanalzuordnungen, so dass die Klanganteile jedes einzelnen Registers bei den Lautsprechern unterschiedlich ausfallen. Dies wird dank der externen Lautsprecher erst wirklich hörbar und ist nach dem ersten Höreindruck als sehr räumlicher Klang erfahrbar. Ich kann nur noch einmal sagen: Die Fohnn-Boxen bedeuten für diese Orgel einen enormen Gewinn. Der Klanganteil der internen Lautsprecher am Gesamtklang beträgt ca. 40%. Damit verliert die Hosenbeinbeschallung deutlich an negativer Wirkung.

Nun werde ich erst einmal eine Weile spielen und ausprobieren, bevor es mehr Erfahrungsschilderungen gibt... .


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2010 18:00
#9 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
avatar
Administrator

Zitat von heidemusikant
Sie ist da - meine neue Gloria Klassik 350!


Na, herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit der Orgel! [smile]

Zitat von heidemusikant
Nun werde ich erst einmal eine Weile spielen und ausprobieren, bevor es mehr Erfahrungsschilderungen gibt... .


Ich bin schon sehr gespannt!


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2010 19:09
avatar  PeterW
#10 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
avatar
+ 12.1.2018

Auch von mir Glückwunsch und eine Portion Mitfreude!

Zitat von heidemusikant
Es gibt nicht nur eine C/Cis-Ladenteilung bei etlichen Registern, sondern auch noch verschiedene Kanalzuordnungen, so dass die Klanganteile jedes einzelnen Registers bei den Lautsprechern unterschiedlich ausfallen.

Wirkt das wie eine Windladengeometrie, also nicht C-Cis/links-rechts immer vom gleichen Punkt, sondern nach innen "wandernd"?

Zitat von heidemusikant
Nun werde ich erst einmal eine Weile spielen und ausprobieren, bevor es mehr Erfahrungsschilderungen gibt... .

Nun ja, aber nicht zu lange nur spielen... [wink] Wir sind gespannt.


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2010 20:38
avatar  Geigenprinzipal ( gelöscht )
#11 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
Ge
Geigenprinzipal ( gelöscht )

Zitat von heidemusikant
Sie ist da - meine neue Gloria Klassik 350!



Gratuliere! [smile]

Zitat von PeterW
Nun ja, aber nicht zu lange nur spielen... [wink] Wir sind gespannt.



Da kann ich nur zustimmen! rgel:


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2010 21:48
avatar  Orgelwandler ( gelöscht )
#12 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
Or
Orgelwandler ( gelöscht )

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Klassik 350 und viel Freude beim Spielen. Ich habe beim Probespiel extra das Positiv ausgelassen, damit ich nicht in Versuchung komme. Nur die schöne Quintade 8' wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen. Aber die 350er wäre für mich dann aus räumlichen Gründen doch zu groß gewesen. So habe ich mich jetzt, für die Klassik 238 entschieden. Beim intensiven Vergleichshören zur Roland C330 hatte sie dann doch die Nase vorn. Mal sehen, ob Kisselbach (bzw. Johannus) noch vor Weihnachten liefern können.
Allen, die sich schwer tun mit der Entscheidung für eine bestimmte Orgel, sei aus meiner Erfahrung gesagt: Hört euch so viele Orgeln wie möglich an. Entscheidet dann subjektiv aus dem Bauch heraus. Objektive Vergleiche zum Klang zu versuchen ist ziemlich sinnlos. Die meisten Samples haben heute bei allen Orgeln (selbst bei den günstigen) eine hohe Qualität. Mindestens genauso wichtig ist der Raumklang und der ist erst recht Geschmacksache. Stellt euch vor, man würde eine große Kathedral-Pfeifenorgel auf freiem Feld aufbauen. Das Hörerlebnis wäre wahrscheinlich äußerst bescheiden. Andererseits habe ich vor vielen Jahren in einer Dorfkirche eine ältere Orgel mit gerademal 15 Registern anlässlich einer Hochzeit gespielt. Ich war absolut begeistert, wie die Akustik dieser Kirche diese relativ kleine Orgel zur Geltung gebracht hat.
Das einzige, was für mich an objektiven Kriterien übrigbleibt, sind technisch Daten und Verarbeitungsqualität.


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2010 21:55
#13 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
avatar
Administrator

Zitat von Orgelwandler
Nur die schöne Quintade 8' wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen.


Wär nicht ein Registertausch im HW sinnvoll? Gambe gegen Quintade?


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2010 08:06
avatar  heidemusikant ( gelöscht )
#14 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
he
heidemusikant ( gelöscht )

Zitat von Gemshorn
Wär nicht ein Registertausch im HW sinnvoll? Gambe gegen Quintade?



Ja, unbedingt! Und ein weiterer: Die Vox humana 8', die bei mir die HW-Gambe in der barocken Disposition ersetzt, ist meinem Empfinden nach sehr, sehr schön. Da Du ja wohl den barocken Klang bevorzugst, kann ich Dir einen diesbezüglichen Tausch nur empfehlen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2010 09:50
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#15 RE: Gloria Klassik (Kisselbach)
An
Anonymous ( gelöscht )

Tausch? Für mich absolut nicht. Aber Geschmäcker sind verschieden.

Laurie


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!