Viscount Vivace 40VC

  • Seite 2 von 2
15.04.2010 21:37
avatar  Kornett ( gelöscht )
#16 RE: Viscount Vivace 40VC
Ko
Kornett ( gelöscht )

Ich hoffe, ich nerve nicht allzu sehr mit meinen endlosen Fragen, aber mir fällt immer wieder was Neues ein .

Vor einigen Wochen durfte ich eine alte Johannus-Orgel spielen (welches Modell genau, weiß ich leider nicht). Die hatte einen Knopf mit der Beschriftung "Barock". Schaltete man den Knopf ein, wurde das erste Manual und das Pedal auf kurze Oktave umgestellt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob diese Umschaltung serienmäßig bei diesem Orgelmodell war oder ob es eine Einzelanfertigung bzw. das Werk eines Bastlers war.
Sind euch serienmäßige Orgeln mit der Option "kurze Oktave" bekannt und denkt ihr, so etwas wäre auch bei einer Vivace (auf Wunsch) möglich?


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2010 21:40
#17 RE: Viscount Vivace 40VC
avatar
Administrator

So etwas hörte ich in Bezug auf Digitalorgeln noch nie.
Sonderanfertigungen macht Viscount nicht... Ich trug mich einmal mit dem Gedanken, ab Werk auch 2 Hochtöner in eine Vivace 40 (oder 50) einbauen zu lassen. Ein Ding der Unmöglichkeit. Umso mehr ein Extra, welches einen Eingriff in die Orgelsoftware benötigt. Ich würde sagen: Vergiss es... [wink]

PS: Viele Fragen stören nicht, im Gegenteil. [wink]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2010 21:55
avatar  Anonymous ( gelöscht )
#18 RE: Viscount Vivace 40VC
An
Anonymous ( gelöscht )

.


 Antworten

 Beitrag melden
15.04.2010 22:12
avatar  Kornett ( gelöscht )
#19 RE: Viscount Vivace 40VC
Ko
Kornett ( gelöscht )

Ich habe mal auf einer Orgel mit kurzer Oktave einen Sänger begleitet und da müsste ich zum Üben jedes Mal in die kalte Kirche fahren (bin es nicht sonderlich gewöhnt mit kurzer Oktave zu spielen - habe es gewöhnlich nicht "in den Fingern". Dann ist mir eine (Schnaps-)Idee eingeschossen und ich habe auf meinem uralten Yamaha-Keyboard die Tasten ab E abwärts mit einem dazwischengesteckten Blatt Papier abgeschirmt und so gespielt, als wäre da eine kurze Oktave . Dieses "Vergnügen" würde ich niemandem wünschen :-S . Motorisch funktionierte es gut aber musikalisch kommt man da an die Grenzen der ästhethischen Belastbarkeit .
Die optionale kurze Oktave in einer Digitalorgel ist im Grunde eine Spielerei rgel: , die ich sicher nicht oft brauchen würde, aber sollte es die Möglichkeit geben, in Vivace eine solche zu haben, wäre es echt toll. Ich bin allerdings Realist und glaube nicht wirklich, dass derartige Feinheiten in Orgeln dieser Preisklasse angeboten werden.


 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2010 09:43
avatar  Cymbelster ( gelöscht )
#20 RE: Viscount Vivace 40VC
Cy
Cymbelster ( gelöscht )

Ich habe mich damals nie mit der Setzeranlage befaßt, weil ich hauptsächlich die ältere Musik gespielt habe. Deswegen kann ich nur wenig dazu sagen. Die Klaviaturen finde ich immer noch sehr edel für ein Serieninstrument.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 11:58
avatar  Bourdon ( gelöscht )
#21 RE: Viscount Vivace 40VC
Bo
Bourdon ( gelöscht )

Wie ist den so der Klang der Vivace 40 VC und würde ihr sie einem Anfänger als Erstinstrument empfehlen?


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 14:38
#22 RE: Viscount Vivace 40VC
avatar
Administrator

Für das Geld ist der Klang mehr als zufriedenstellend; wenn du später noch 2 kleinere Monitorlautsprecher anhängst, wirst du eine spürbare Brillanzsteigerung erleben. Die Vivaces sind gute und solide Orgeln. Ich bin selbst mit so einer Orgel eingestiegen und habe es nicht bereut.


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 16:05
avatar  Kornett ( gelöscht )
#23 RE: Viscount Vivace 40VC
Ko
Kornett ( gelöscht )

Unter folgendem Link kannst du dir wenigstens einen Eindruck verschaffen, wie eine Vivace 30 klingt: https://www.youtube.com/watch?v=DxlSgkZDmcQ (ich nehme an, dass bei dieser Aufnahme nur die interne Abstrahlung genutzt wurde). Eine nette Impro, wobei der Typ offensichtlich Probleme mit der Landung hatte (mehrere Landeanflüge und wiederholtes Durchstarten [wink] ).
Aus eigener Erfahrung kann ich über den Klang leider (noch) nicht berichten.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 16:59
#24 RE: Viscount Vivace 40VC
avatar
Administrator

Mir fiel soeben etwas wichtiges ein: Wohnst du in Österreich, Bourdon?
Ich weiß nicht, ob Herr Breslmayr auch nach Deutschland liefert...

Schöne Demos vom Vivace-Klang findest du hier: http://www.viscountorgans.net/download.htm rgel: (benötigt Quicktime!)


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 17:06
avatar  Kornett ( gelöscht )
#25 RE: Viscount Vivace 40VC
Ko
Kornett ( gelöscht )

Danke für den Link, den kannte ich bisher nicht .


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 17:10
#26 RE: Viscount Vivace 40VC
avatar
Administrator

Bitte gerne. [smile]
Es sind dies übrigens jene Stücke, die in der Vivace selbst als Demos abrufbar sind. Klanglich kommt das zu 100 % hin - aber man darf sich auch bewusst sein, dass die Vivace auch ganz anders klingen kann, wenn man andere Samples auswählt und eine eigene Dispo bastelt.


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 17:16
avatar  Kornett ( gelöscht )
#27 RE: Viscount Vivace 40VC
Ko
Kornett ( gelöscht )

Ja, das denke ich mir. Darf man unter "anders" besser verstehen?
Ich meine, die Solozunge im Pedal klingt doch etwas stumpf... Könnte man vielleicht da noch etwas den Klang nachbessern, indem man einen längeren Hall wählt?


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 17:21
#28 RE: Viscount Vivace 40VC
avatar
Administrator

Sicher geht es klanglich noch ein wenig besser. Viel Einfluss haben Zungen und Mixturen - und von beiden Registergruppen gibt es in der Vivace eine gute Auswahl. Einzigartig finde ich es, dass auch bei der Vivace 40 nicht nur Trompete und Oboe, sondern auch Krummhorn, Vox Humana und Klarinette als 8'-Zungen in der Bibliothek lauern. Da sollte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein.
Bei den Zungen gefielen mir die obertonreicheren immer besser, und bei den Mixturen konnte es mir gar nicht silbern genug klingen.
Letztlich sind das aber alles Geschmacksfragen.
Ceterum censeo, dass ihr euch die Orgeln aber tunlichst mal selbst anhört bevor ihr sie kauft. [wink]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 17:27
avatar  Kornett ( gelöscht )
#29 RE: Viscount Vivace 40VC
Ko
Kornett ( gelöscht )

Ja, ich hoffe in den nächsten Tagen mich selbst an eine Vivace 30 setzen zu dürfen rgel: .
Eine Frage fällt mir gerade noch ein, bezüglich der externen Klangabstrahlung - gibt es auch hinten Anschlüsse für externe Monitoren oder muss ich sie vorne unterm Manual anschließen? Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass mich die Kabel mit der Zeit nerven, wenn sie vorne runterhängen/zu sehen sind... :-S


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2010 17:30
#30 RE: Viscount Vivace 40VC
avatar
Administrator

Es besteht relativ unkompliziert die Möglichkeit, die Ausgänge nach hinten legen zu lassen; hat einer meiner Händler mal für mich gemacht - da kamen dann hinten aus der Orgel zwei Kabel raus, an die ich die Monitore anschließen konnte. Ist anscheinend keine große Sache, würde ich aber im Vorfeld mit dem Händler besprechen.


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!