Orgelbegleitung für Martyrologium

16.12.2012 22:16
#1 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
C-

Der hiesige Priester wünscht in der nächtlichen Christmette die Ankündigung nach dem Martyrologium ("Milliarden Jahre ..." mit dezenter Orgelbegleitung zu singen. Hat jemand hierzu einen Begleitsatz oder auch nur ein Begleitmodell parat? Das würde mir sehr helfen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2012 22:29
#2 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
avatar
Administrator

Da müsste zuerst geklärt sein: Nach welcher Melodie? Im Internet gibt es da mehrere Varianten.


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2012 22:58
#3 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
C-

aus: J. Seuffert, Wortgottesdienste 2, Verlag Haus Altenberg. Ist auch von Markus Eham bearbeitet im Münchener Kantorale.


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2012 23:23
#4 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
avatar
Administrator

Sorry, liegt mir beides nicht vor.
An sich dürfte eine Begleitung nicht allzu schwer zu machen sein. Gregorianische Melodien verlangen ja eher nach zurückhaltender und sparsamer Harmonisierung.


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2012 11:45
avatar  Guilain
#5 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
Gu

Auch hier gibt es eine Fassung:
http://www.liturgie.de/liturgie/index.ph...h=publikationen

Vielleicht hat das Deutsche Liturgische Institut auch eine Orgelbegleitung. Allerdings sollte man solche Texte (ähnlich wie Schriftlesungen oder Exsultet) unbegleitet singen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2012 18:34
#6 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
cl

Zitat von C-Musiker
Der hiesige Priester wünscht in der nächtlichen Christmette die Ankündigung nach dem Martyrologium ("Milliarden Jahre ..." mit dezenter Orgelbegleitung zu singen. Hat jemand hierzu einen Begleitsatz oder auch nur ein Begleitmodell parat? Das würde mir sehr helfen.


Hallo C-Musiker,
die Wünsche mancher Theologen sind mitunter verwunderlich. Das liturgische Procedere des Martyrologiums gestaltete sich z.B. folgendermaßen:
Ein Cantor (hoher Tenor!) oder auch ein gut geschulter Knabe vor dem Stimmbruch - zog mit zwei Akolythen (Lichtträgern) in die unbeleuchtete Kirche; an einen akustisch besonders günstigen Ort. In meinem Noviziatskonvent war das die Kanzel!
Der hoch liegende Rezitationston hatte den Effekt, daß ohne Mikrophon der Text bis in die letzte Ecke der Kirche verstanden wurde.
Weil es um die Textverständlichkeit ging, gab es hier grundsätzlich keine Orgelbegleitung. Einen Begleitsatz dazu habe ich in den letzten 40 Jahren dazu noch nie gesehen.

Wenn er zu seiner Sicherheit die Unterstützung braucht, kanns klug sein, daß Du das mit ihm sorgfältig im geschützten Raum übst. Kläre vorher sorgfältig ab, welche der vielen Melodiefassungen er eigentlich singen möchte. Bei Klerikern gehört die Fassung aus dem Werkbuch zum GL S.226 ff. i.d.R. zu den Bekannteren.
Begleiten würde ich im Ped. mit GedB.8´ (viel Orgelpunkt!) und im SW Sal.8 +ggf. VC. Wenn der Sänger seinen Part beherrscht sogar nur mit Clustern, sonst auf den Zeilenenden jeweils mit V,I die Klauseln schließen.

Viel Erfolg
Clemens

Liebe Grüße vom Clemens

 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2012 20:02
#7 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
C-

Danke Clemens, ich sehe es im Prinzip ähnlich wie Du. Da aber Weihnachten auch das Fest der erfüllten Wünsche ist, wollte ich über meinen Schatten springen. Deine Hinweise zur möglichen Gestaltung helfen mir dabei weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
17.12.2012 20:08
#8 RE: Orgelbegleitung für Martyrologium
avatar
Administrator

Ich kann anbieten, einen Satz zu schreiben, wenn du mir die Melodie in einem importfähigen Format zusendest, zB MusicXML.


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!