Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"

05.07.2024 23:51 (zuletzt bearbeitet: 05.07.2024 23:53)
#1 Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Im Burgenland (und darüber hinaus) ist eine Melodie zum genannten Lied in Gebrauch, deren Ursprung ich leider nicht eruieren kann.
Im Wikipedia-Artikel zu Julie von Massow, die den Text gedichtet hat, wird erwähnt, dass sie nach Abfassung des Textes zu einem späteren Zeitpunkt auch eine Melodie dazu komponierte.
Hat diese Melodie jemand von euch zur Hand?
Oder kann jemand die angehängte Melodie hinsichtlich ihrer Quelle identifizieren?

Bild_2024-07-05_235121088.png - Bild entfernt (keine Rechte)


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 00:21 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2024 11:10)
#2 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Gefunden habe ich bisher eine Melodie von Ignaz Mitterer (1908), die mit der obigen gewisse (vor allem rhythmische) Ähnlichkeiten hat.
Außerdem scheinen Peter Griesbacher (1864-1933) und Joseph Pöll (1874-1940) eine Melodie zu dem Text komponiert zu haben; beide konnte ich im Internet jedoch nicht finden.


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 12:57
avatar  wohli
#3 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar

da kommt es her: https://books.google.de/books?id=CsUX3ea...epage&q&f=false

und da ist angegeben, dass es von ihr komponiert wurde - sonst steht da bei anderen Liedern auch zu welcher Melodie der Text passen würde ...

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...nein_(1888).jpg


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 14:24 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2024 11:10)
#4 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Die Seiten kenne ich. Da es aber nach meinem derzeitigen Kenntnisstand mindestens vier verschiedene Melodien gibt, beantwortet sich meine Frage nach dem Ursprung der eingangs geposteten Melodiefassung dadurch nicht.


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 14:43
avatar  wohli
#5 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar

Stimmt, sorry. Es sei denn, du kannst die anderen Melodiefassungen zweifelsfrei anderen Komponisten zuordnen, es tut sich keine weitere auf etcpp. Alles in allem ziemlich wahrscheinlich, aber eben nicht sicher. Es sei denn das im Text erwähnte LIEDERBÜCHLEIN FÜR CHRISTENLEUTE findet sich tatsächlich noch irgendwo antiquarisch ...

Frage ist, wo kommen die Noten her? Ein eventueller Herausgeber müsste doch wissen, woher er das hat, oder?


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 15:31 (zuletzt bearbeitet: 06.07.2024 16:03)
#6 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Aus einem älteren burgenländischen Gesangbuch namens "Lobgesang" (1952). Darin findet man keinerlei Quellennachweise, offenbar wurde das früher nicht so streng gehandhabt wie heute. Übrigens verfuhr man im entsprechenden Gesangbuch aus Wien haargenau so.
Jene Lieder, die in das (alte) Gotteslob übernommen wurden, erhielten dort bequem den Quellenhinweis "Lobgesang", was natürlich die allerbilligste, aber keineswegs eine wissenschaftliche Lösung war. Erich Przywaras Christkönigshymne "O du mein Heiland hoch und hehr" enthielt im Quellennachweis nicht einmal den Namen seines keineswegs unbekannten Dichters...


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 16:12
avatar  wohli
#7 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar

hier: https://www.youtube.com/watch?v=qx587JMZCzk
wird als Lyrics und composer: traditional angegeben ...


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 16:14 (zuletzt bearbeitet: 06.07.2024 16:14)
#8 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Ja... das ist der burgenländische Umgang mit Quellen.
Ich würde es gerne genau wissen; wäre doch ein Knüller, wenn genau das die von der Dichterin selber komponierte Melodie wäre.


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2024 18:08
avatar  wohli
#9 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar

also alle Antiquariate anschreiben


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2024 12:39
#10 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar

Meine Suche in den mir vorliegenden Gesangbüchern und im Web hat leider nichts ergeben. Vielleicht ist das Lied darin enthalten:
Zum Feierabend


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2024 23:14
#11 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Danke fürs Mit-Suchen. Ich traue diesen alten Liedermappen und -büchern nur sehr bedingt. Fand gestern erst ein Digitalisat eines ganz ähnlichen Büchleins von Julie von Massow, das lediglich Texte, aber keine Noten enthielt... Mühsam!


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2024 08:16
avatar  Guilain
#12 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
Gu

Man könnte in den Katalogen des Mainzer Gesangbucharchivs nachsehen und eventuell um einen Scan bitten:
https://www.gesangbucharchiv.uni-mainz.de/gesangbucharchiv/


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2024 17:39 (zuletzt bearbeitet: 09.07.2024 20:32)
#13 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Dass ich nicht selber daran gedacht habe, zumal das von mir erwähnte Digitalisat exakt auf dieser Seite angeboten wurde!

Danke für den Tipp, Anfrage ist raus!


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
18.07.2024 13:47 (zuletzt bearbeitet: 18.07.2024 18:39)
#14 RE: Melodie "Mein Jesus, in dein Herz hinein"
avatar
Administrator

Kurzer Bericht: Das Gesangbucharchiv Mainz hat dankenswerterweise tatsächlich nicht nur recherchiert, sondern auch zwei Ergebnisse gefunden.
Leider brachten mich diese nicht weiter. Eines davon war nämlich aus dem Ergänzungsteil zum alten Gotteslob der Diözese Eisenstadt, was mir als Burgenländer natürlich längstens bekannt war. Eine andere Quelle der Melodie stammt aus einem Sammelwerk "Geistliche Lieder der Deutschen aus Südeuropa", gesammelt von Konrad Schleierling. Es ist bis auf ganz kleine Details die von mir gepostete Melodie; als Quelle steht dort "Westungarn" sowie "Wolgadeutsch/Argentinien".

image.png - Bild entfernt (keine Rechte)

"Westungarn" verweist sowieso in Richtung Burgenland, der Hinweis auf Argentinien ist dagegen mysteriös - und er bringt mich nicht wirklich weiter. Schade.

Edit: Auf https://www.deutscheslied.com/ ist genau jener mir zugemailte Scan aus dem erwähnten Sammelwerk verzeichnet. Daneben wird auch vielen weiteren Liedern aus jenem Sammelband die Quelle Wolgadeutsch/Argentinien zugewiesen. Wer weiß, wie schlampig das recherchiert war.


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!