Kirchenlieder mit geborgten Melodien

30.09.2011 08:36
#1 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
avatar
Administrator

Ist es in euren Gemeinden üblich, das eine oder andere Lied mit geborgter, d.h. einem anderen Lied entliehener Melodie zu singen?


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 09:11
avatar  Guilain
#2 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
Gu

In manchen Wiener Kirchen wurde (wird?) das "Tantum ergo" auf die Melodie von Haydns "Gott erhalte" gesungen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 09:21
#3 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
avatar
Administrator

Das gleiche hörte ich von Eisenstadt.
Übrigens passt das Tantum ergo auch auf die Melodie von "Jesu Herz, dich preist mein Glaube".


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 09:43
avatar  Guilain
#4 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
Gu

Ja, aber nicht vom Charakter her...


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 09:49
#5 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
avatar
Administrator

Kannst du das näher begründen?


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 10:43
avatar  Guilain
#6 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
Gu

"Jesu Herz..." ist doch eher ein süßliches Lied. Das kann man von Haydns Melodie nicht sagen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 11:06
#7 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
avatar
Administrator

Scheint mir eine Geschmacksfrage. Die hierzulande übliche Melodie von "Dem Herzen Jesu singe" scheint mir weitaus süßlicher. Die "Jesu Herz"-Melodie wird erst durch bestimmte Harmonisationen süßlich; der Begleitsatz von GL 026 (Wien) hat dem Lied wohl jede Restsüße ausgetrieben.
Immerhin ist "Jesu Herz" ein Christuslied und das Tantum ergo ein Sakramentslied. Theologisch liegen da keine Welten dazwischen. Da hätte ich mit "Ich steh an deiner Krippe hier" zur Melodie von "Der Geist des Herrn erfüllt das All" schon deutlich mehr Probleme.
Zudem gibt es für das Tantum ergo / Pange lingua dutzende Melodien, vom gregorianischen Choral bis zum Cäcilianismus. Da scheint mir die Melodie von "Jesu Herz, dich preist mein Glaube" noch als eine der passenderen. Passender jedenfalls als das "Gott erhalte", das heutigentags zumeist mit der deutschen Hymne assoziiert wird (sofern man nicht österreichischer Monarchist ist [grin] ).


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 16:35
avatar  Copula ( gelöscht )
#8 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
Co
Copula ( gelöscht )

In meinem,also im luth.-ref. Gesangbuch ist das üblich. Wenn ich mich nicht irre, wird die Melodie von "Liebster Jesu wir sind hier" 3-4 mal verwendet. Und das nur als kleines Beispiel.


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 16:38
#9 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
avatar
Administrator

Es gibt auch im "Gotteslob" etliche Lieder, die sich ein und dieselbe Melodie teilen (zB GL 144/248, GL 267/638, GL 290/489/640 u.a.).
Ich meinte eher, ob ihr Lieder kennt, die mit einer anderen als der im Gesangbuch abgedruckten in euren Gemeinden gesungen werden.


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 19:15
avatar  tromba
#10 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
tr

Hallo
Bei uns wird "Maria breit den Mantel aus" GL 595 immer noch nach der Melodie aus dem alten Gotteslob Nr. 208 gesungen (Gott sei Dank). Für Aushilfen hält der Küster immer eine laminierte Kopie der Noten bereit. Es gibt fast keine Beerdigungsmesse ohne dieses Abschlusslied.

Grüße aus dem Münsterland

tromba


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2011 20:46
avatar  Copula ( gelöscht )
#11 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
Co
Copula ( gelöscht )

@Gemshorn
Das wiederum ist bei uns kaum der Fall. Spontan fällt mir nur ein ökum. Gottesdienst ein , wo wir einen Fremden Text zu einer Melodie aus dem Gesangbuch gesungen haben. Das wars aber auch schon.


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2011 15:36
#12 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
cl

Liebe Mitstreiter

Zitat von Guilain
In manchen Wiener Kirchen wurde (wird?) das "Tantum ergo" auf die Melodie von Haydns "Gott erhalte" gesungen.


Das ist gar nicht so abwegig. Man sollte nur wissen was man tut. Bei "Tante Erna" handelt es sich um das Versmaß der sogenannten "Römischen Soldatenstrophe" 6 zeiliges Versmaß, mit dem Silbenmaß: 8.7.8.7.8.7
Wenn man um dieses Versmaß weiß, kann man gezielt auf die Suche gehen.
(deswegen steht in englischen Gesangbüchern die Angabe des Silbenmaßes immer dabei.)
Das Tantum ergo geht sogar auf die Melodie von "Meckie Messer" aus der Dreigroschen Oper, Bert Brecht.
Dieses Dilektat als Text-Variante habe ich mal im Kom(m)öDchen in Düsseldorf gehört und mich köstlich darüber amüsiert.

Für die GL-Nutzer unter uns ein Hinweis für die Praxis, der in Notlagen sicher sehr hilfreich werden könnte.
Enthalten in Bd. IX Werkbuch zum Gottesliob. Der Registerband. S. 269ff. Herder Verlag.

Dort sind die Liedtexte des GL nach Silbenzahl und Versmaß tabellarisch aufgelistet.

Als Beispiel für die Adventszeit: Ich möchte gerne die "O-Antiphonen" (GL 112) singen lassen. Sie sind liturgisch an letzten Vorweihnachtstage gebunden.

Die Gemeinde kann die Melodie nicht und eine Einstudierung ist z. B. unerwünscht [sad] -
Dann bieten sich nach diesem Schlüssel folgende Möglichkeiten (in Auswahl aus 29! Möglichkeiten) die zielführend sein können :

Es handelt sich um einen "Achtsilbigen Vierzeiler".

auf 105 (O Heiland reiß die Himmel auf), 116 (Gott heilger Schöpfer aller Stern)...
Wenn ich auf Textinhalte adventlichen Charakters hinaus will.

Möchte ich eine österliche Note haben, bietet sich 220 (Das ist der Tag) oder 229 (Ihr Christen, hoch erfreuet euch) an.

Möchte ich einen kurzen knappen Gesang zur Brotbrechung (mit Vers daraus machen, dann bietet sich 547 (Das Heil der Welt) an.

Mit dieser Methode kann man auch in ganz kleinen bescheidenen Verhältnissen in der Diaspora oder auch in einem Altersheim Liedgut möglich machen, daß sonst schlicht nicht machbar ist.

Ich hoffe es hilft Euch weiter.

Lieben Gruß
Clemens

Liebe Grüße vom Clemens

 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2011 15:46
#13 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
avatar
Administrator

Genauso so etwas meinte ich!
Danke, Clemens!

Das Apostellied GL 610 lässt sich übrigens auf "Fest soll mein Taufbund" oder "Der Geist des Herrn" (GL 249) singen. Beide Melodien eignen sich von ihrer theologischen Herkunft m.E. gut für dieses Lied.


Ich verkaufe meine Orgel, eine Gloria Concerto 234 Trend DLX. Bei Interesse bitte PN oder Mail.

 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2011 15:58
#14 RE: Kirchenlieder mit geborgten Melodien
cl

Zitat von Gemshorn
Genauso so etwas meinte ich!
Danke, Clemens!

Das Apostellied GL 610 lässt sich übrigens auf "Fest soll mein Taufbund" oder "Der Geist des Herrn" (GL 249) singen. Beide Melodien eignen sich von ihrer theologischen Herkunft m.E. gut für dieses Lied.



Das Apostellied 610 gehört in die Kathegorie der sog. Lutherstrophe.
Das GL kennt: 141, 163, 208, 226, 249, 457, 462, 610, 658 (Doubletten ausgelassen).
Jeder Text ist folglich mit jeder Melodie austauschbar

lbG
Clemens

Liebe Grüße vom Clemens

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!