Ahlborn Hymnus III D Sequencer-Dateien

10.08.2022 18:03
avatar  Zap
#1 Ahlborn Hymnus III D Sequencer-Dateien
Za
Zap
Novize

Hallo sehr geehrte Sakralorgelforum-Community,

nachdem unsere Ahlborn Hymnus III D vor Zerstörung durch den auf der Hauptplatine verlöteten Akku gerettet werden konnte (vielen, vielen Dank Herr Aicheler!), bin ich nun auf der Suche nach den Sequencer-Dateien und Intonations-Dateien der Diskette, die der Orgel beilag. Leider ist diese nicht mehr auffindbar. Da dachte ich mir, vielleicht hat jemand hier im Forum ebenfalls eine Hymnus III D und ist im Besitz einer solchen Diskette? Weiß jemand, ob diese Demo-Stücke und Intonationen von Ahlborn selbst kamen oder wurden diese von Händlern eingespielt/aufgespielt?

Vielleicht hat jemand auch ein Dokument über eine schöne Stimmung (Einstellungen) der einzelnen Register? Ich habe in der Anleitung eine Tabelle gefunden, in die handschriftlich die Einstellungen der Register eintragen werden konnte. Leider ist diese in unserer Anleitung leer.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen!

Viele Grüße
Simon


 Antworten

 Beitrag melden
10.08.2022 18:06
#2 RE: Ahlborn Hymnus III D Sequencer-Dateien
avatar
Erleuchteter

Hi Simon,

Why don’t you get in touch with Ahlborn directly? The company still exists:

AHLBORN s.r.l.
Via Cerreto Tavoleto, 1
47836 Mondaino (RN)
E-mail: info@ahlborn-organs.com
Technical Support
E-mail: sat@ahlborn-organs.com

Ciao
Paolo

 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2022 18:38
avatar  Zap
#3 RE: Ahlborn Hymnus III D Sequencer- und Intonation
Za
Zap
Novize

Hello Paolo,

thank you for this contact information. I sent an email and asked for this data. I hope for the best, that they maybe still have this data in their digital archives.

Yours sincerely
Simon


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2022 13:00
#4 RE: Ahlborn Hymnus III D Sequencer- und Intonation
avatar
Gelehrter

Zu der Hymnus IV gibt es eine "Fernbedienung" für die Intonation.
Hast Du das für die Hymnus III vorliegen?
Gruss J.


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2022 22:19 (zuletzt bearbeitet: 13.08.2022 22:22)
avatar  Zap
#5 RE: Ahlborn Hymnus III D Sequencer- und Intonation
Za
Zap
Novize

Hallo Bosaunenpass,

genau diese Fernsteuerung, "Interactive Programmer" heißt sie glaube ich, habe ich. Ich finde auch in das Menü, um für jedes Register die Parameter einstellen zu können, jedoch steht da alles aktuell auf Standard-Werten, als Null. Damit können kundige Fachleute ja noch einiges mehr aus dem Gesamtorgelklang an Charakter herausholen. Und ich glaube diese gesamten Einstellungen werden in der Intonations-Datei (ich glaube die hat den Dateinamen-Endung .fin) abgespeichert. Und genau nach diesen Dateien bin ich auf der Suche. Die Demo-Stücke sind ja im Sequencer gespeichert und haben die Endung .seq auf der Diskette, wenn mich nicht alles täuscht.

EDIT: Und diese auf der Diskette gespeicherten Dateien können ja dann durch das Diskettenlaufwerk der Orgel eingelesen werden, indem mit der Fernsteuerung die "Load"-Funktion genutzt wird :-)


 Antworten

 Beitrag melden
16.08.2022 23:10
#6 RE: Ahlborn Hymnus III D Sequencer- und Intonation
avatar
Gelehrter

Die Diskette wird im Normalfall für jedes Orgel separat erstellt, es gibt keine "Allgemeingültige", da das ja für jede Installtaion sparat intoniert und gespeichert wird. Ich hab momentan das andere Problem: Diskette ist vorhanden (vor 26 Jahren installiert), aber die Fernbedienung ist nicht da (haben nur die Orgelsachverständige bzw. Techniker für Wartung)... Vor einigen Wochen ist der Speicherakku ausgefallen, der wurde zwar ausgetascht - aber keine Intonation von der Diskette gespeichert. Also müssen wir nochmals warten, bis ein Techniker kommt... Zustand: viel zu laut (Schwellwerk-Streicher brüllen förmlich bei geschlossenenm Schwellwerk :-) )
Also m.E. hilft bei Dir nur: ran ans Detail und ins Handbuch und selber machen. Sichern auf Diskette nicht vergessen


 Antworten

 Beitrag melden
18.09.2022 16:13
#7 RE: Ahlborn Hymnus III D Sequencer- und Intonation
avatar
Gelehrter

Nachtrag: Konnte jetzt bei unserer Hymnus IV mit einer ausgeliehenen Fernbedienung (Interactive Programmer) die gespeicherte Intonations-Datei neu laden. Und siehe da: alles wieder im gewünschten "Urzustand".
Die Datei hat die Endung .DLL wenn ich mich noch richtig erinnere :-)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!