Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt

  • Seite 1 von 10
26.05.2010 16:05
#1 Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Liebe Orgel-Freunde,

gerne möchte ich wieder zum nächsten Hauskonzert am 26.06.2010 einladen.
Organist des Abends wird Herr Prof. Roland Maria Stangier sein.

Beginn ist wie gewohnt 19.30 Uhr.

Robert Schumann
4 Skizzen für den Pedalflügel:
- I c-moll, Nicht schnell und sehr markant
- II C-Dur, Nicht schnell und sehr markant
- III f-moll, Lebhaft
- IV Des-Dur, Allegretto

César Franck
Aus den „Six Pièces“:
- Final

Louis Vierne
aus der IIIème Symphonie
- IV Adagio
- V Final

Aus den „Pièces de Fantaisie“
- Clair de lune
- Carillon de Westminster

Johann Sebastian Bach
Sonate III d-moll:
- Andante
- Adagio
- Vivace

Gustav Holst

Aus der Suite 'The Planets':
- Jupiter, the bringer of Jollity
(Transkriptionen für Orgel R.M. Stangier)

Frank Bridge:
- Adagio in E

Zsolt Gárdonyi
- Grand Choeur

Roland Maria Stangier
- Improvisation über gegebene Themen


Anmeldungen sind möglich über
joerg[Punkt]glebe[at]thyssenkrupp[Punkt]com

Der Eintritt ist wie immer frei.

Das 10. Hauskonzert am 11.09.2010 um 19.30 Uhr
spielt der Reinoldikantor Klaus Müller aus Dortmund.

Viele Grüße aus Bochum

- Jörg Glebe -


 Antworten

 Beitrag melden
28.05.2010 08:52
#2 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Prof. Stangier möchte im Wesentlichen das Caen-Sample-Set verwenden.
Ich finde das sehr einseitig, stelle das aber grundsätzlich den Organisten frei.


 Antworten

 Beitrag melden
06.08.2010 14:46
#3 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Liebe Orgel-Freunde,

gerne möchte ich wieder zum nächsten Hauskonzert am 11.09.2010 einladen.
Organist des Abends wird Reinoldi-Kantor Klaus Müller aus Dortmund sein.

Beginn ist wie gewohnt 19.30 Uhr.

Folgendes Programm ist vorgesehen:


Vincent Lübeck (1654-1740)

Praeludium C-Dur LübWV 10

Choralfantasie „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ“ LübWV 13

Praeludium d-Moll LübWV 11


Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Triosonate C-Dur BWV 529
1. Allegro
2. Largo
3. Allegro


Franz Liszt (1811-1886)

Praeludium und Fuge über „BACH“


Gerard Bunk (1888-1958)

Aeolsharfe (aus den Charakterstücken)

Einleitung, Variation und Fuge über ein alt niederländisches Volkslied


Ich freue mich besonders auf das Sample-Set der Hus/Schnitger-Orgel aus Stade, das zum Einsatz kommen wird und auf die Orgelwerke von Gerard Bunk.


Anmeldungen sind möglich über
joerg[Punkt]glebe[at]thyssenkrupp[Punkt]com

Der Eintritt ist wie immer frei.


Das 11. Hauskonzert am 20.11.2010 um 19.30 Uhr
spielt Prof. Jürgen Kursawa aus Düsseldorf.


Viele Grüße aus Bochum

- Jörg Glebe -


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2010 09:34
#4 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter
23.11.2010 16:32
avatar  ( gelöscht )
#5 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Gast
( gelöscht )

Hallo,
ich habe mal eine Frage zu dem Spieltisch von Herrn Glebe:

Wie funktioniert das, dass der PC bei dem Registerzug hochfährt?

Also beim Herrunterfahren ist klar, da sendet der ein MIDI Impuls an den PC und dann fährt der herrunter.

Wie ist das gemacht... .Ich überlege auch mir Hauptwerk anzuschaffen.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2010 17:44
#6 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Hallo zusammen,

die Frage beantworte ich gerne.
Ein Freund, der mir auch die Midifizierung des Heuss-Spieltisches vorgenommen hat, hat ein Relais gebaut, dass die verschiedenen Komponenten (Spieltisch, Beleuchtung, Rechner, Monitor, Audio-Interfaces, Lautsprecher) nacheinander in einer festgelegten Reihenfolge einschaltet und in einer anderen festgelegten Reihenfolge ausschaltet. Der Registerzug fungiert somit nur als Schalter für den Start des Relais.

Viele Grüße

- Jörg Glebe -


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2011 19:00
#7 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Hallo zusammen,

auch in 2011 möchte ich wieder gerne zu den Wattenscheider Hausorgelkonzerten einladen.
Am 26.03.2011, ab 19.30 Uhr spielt Herr Prof. Johannes Geffert folgendes Programm:

Vincent Lübeck (1654-1740): Präludium und Fuge E-Dur

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788): Sonate IV a-moll

Edvard Grieg (1873-1907): Vier norwegische Tänze

Johannes Geffert (*1951): Freie Improvisation

Andreas Willscher (*1955): no name bossa

César Franck (1822-1890): Andantino g-moll

Henry Smart (1813-1879): Grand solemn March

Anmeldungen sind möglich über
joerg[Punkt]glebe[at]thyssenkrupp[Punkt]com

Der Eintritt ist wie immer frei.


Das 13. Hauskonzert am 25.06.2011 um 19.30 Uhr
spielt Holger Gehring (Kreuzkirche, Dresden).


Viele Grüße aus Bochum

- Jörg Glebe -


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2011 16:31
#8 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Hallo zusammen.
Nachfolgend findet Ihr die Youtube-Videos der Aufnahmen von Herr Prof. Jürgen Kursawa.

Nikolaus Bruhns (1665-1697)
Praeludium e-moll
https://www.youtube.com/watch?v=vlBajNUkDWI

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Choralbearbeitung „Herr Jesu Christ, dich zu uns wend“ BWV 655
https://www.youtube.com/watch?v=EgWVKY8YE2I

Toccata https://www.youtube.com/watch?v=2nbs8F5fmP4
Adagio https://www.youtube.com/watch?v=Icm3dPtNk30
Fuge C-Dur BWV 564 https://www.youtube.com/watch?v=lUMhtBCXj4s

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Sonate d-moll, op. 65/6 on
„Vater unser im Himmelreich“
- Choral
- Andante sostenuto
- Allegro molto
https://www.youtube.com/watch?v=M5-HTWmgWfg
- Fuga. Sostenuto e legato https://www.youtube.com/watch?v=chTK5rPRaWM
- Finale. Andante https://www.youtube.com/watch?v=YtUjG9XtOWY

César Franck (1822-1890)
Choral II h-moll
Teil 1 https://www.youtube.com/watch?v=6mFpJ4xCFl4
Teil 2 https://www.youtube.com/watch?v=5ic2az_arXU

und Jan Pieterzoon Sweelinck
Fantasia chromatica
https://www.youtube.com/watch?v=YtNaKNZqc5s

Viele Grüße

- Jörg -


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2011 19:48
avatar  pvh
#9 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
pv
pvh
Allwissendes Orakel

Hallo,

Zitat von Prinzipal67
auch in 2011 möchte ich wieder gerne zu den Wattenscheider Hausorgelkonzerten einladen.
Am 26.03.2011, ab 19.30 Uhr spielt Herr Prof. Johannes Geffert folgendes Programm:
[...]

Das 13. Hauskonzert am 25.06.2011 um 19.30 Uhr
spielt Holger Gehring (Kreuzkirche, Dresden).


das Konzert am 26.3. hat ja ein sehr spannendes Programm! Vermutlich werden da auch reichlich Samples verwendet werden. Aber leider bin ich weder zu diesem Zeitpunkt, noch am 25.6. in der Nähe. Schade, schade!

Beste Grüße von der Waterkant, von wo man schneller in Kopenhagen oder Szczecin (Stettin) als in Wattenscheid ist
Christoph P.


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2011 20:44
#10 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Hallo Christoph,

es stehen ja noch weitere Konzerte in 2011und 2012 an.
Folgende Zusagen habe ich erhalten:

- Prof. Michael Mathes (Troyes/F)
- Prof. Thorsten Laux (Düsseldorf)
- Gabriel Dessauer (Wiesbaden)
- Prof. Markus Eichenlaub (Speyer)
- Willibald Guggenmos (St. Gallen/CH)
- Prof. Martin Schmeding (Freiburg)

Viele Grüße

- Jörg -


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2011 17:35
avatar  pvh
#11 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
pv
pvh
Allwissendes Orakel

Hallo,

Zitat von Prinzipal67
es stehen ja noch weitere Konzerte in 2011und 2012 an.
Folgende Zusagen habe ich erhalten:

- Prof. Michael Mathes (Troyes/F)
- Prof. Thorsten Laux (Düsseldorf)
- Gabriel Dessauer (Wiesbaden)
- Prof. Markus Eichenlaub (Speyer)
- Willibald Guggenmos (St. Gallen/CH)
- Prof. Martin Schmeding (Freiburg)



irgendwann, wenn ich in Frankfurt, Köln oder Münster zu tun habe, wird es hoffentlich mal klappen - oder im Ruhestand, aber das dauert noch etwas.

Übrigens haben die Wattenscheider Hauskonzerte mir Mut gemacht, in unserer Kirche Konzerte zu organisieren. So als Laie bzw. Hobbyorgler schreckt man da ja immer etwas zurück. Danke auch dafür, wir hatten schon 2 schöne Erfolge, können das aber nicht so häufig machen.

Beste Grüße von der sonnigen Waterkant
Christoph P.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2011 11:44
#12 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Gestern hat mich Herr Prof. Geffert besucht und ist von den Möglichkeiten von Hauptwerk begeistert.
Er wird für sein Konzert fünf verschiedene Sample-Sets nutzen:

- Stade
- Velesovo
- Dortmund-Dorstfeld
- Caen
- Hereford


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2011 09:57
#13 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Und hier sind die Youtube-Videos:

Vincent Lübeck (1654-1740): Präludium und Fuge E-Dur
https://www.youtube.com/watch?v=x2DF6bRwiRc

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-178: Sonate IV a-moll
- Allegro https://www.youtube.com/watch?v=qxBMIBA2VQc
- Adagio https://www.youtube.com/watch?v=APM5P7da26Y
- Allegro https://www.youtube.com/watch?v=RhTxsGMXz_o

Edvard Grieg (1873-1907): Vier norwegische Tänze
- Nr. 1 https://www.youtube.com/watch?v=39-GcEhh2LY
- Nr. 2 https://www.youtube.com/watch?v=_u5GKHRLHRU
- Nr. 3 https://www.youtube.com/watch?v=kil1PY81SlY
- Nr. 4 https://www.youtube.com/watch?v=y_Kxemi1J4c

Henry Smart (1813-1879): Grand solemn March
https://www.youtube.com/watch?v=g45vwk8DYeY

Eugéne Gigout (1844-1925): Scherzo
https://www.youtube.com/watch?v=h0VLXjRsNmI

Viele Grüße

- Jörg -


 Antworten

 Beitrag melden
30.05.2011 17:02
#14 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Hallo zusammen,

schon wieder ist ein Vierteljahr vorbei, und das 13. Hausorgelkonzert in Bochum-Wattenscheid steht an.

Gerne lade ich alle Interessierten wieder bei kostenfreiem Eintritt ein.

Am 25.06.2011 ab 19.30 Uhr spielt Holger Gehring (Kreuzkirche Dresden) folgenden Programm:

Johann Sebastian Bach
- Präludium C-Dur, BWV 547
- Wachet auf ruft uns die Stimme BWV, 645
- Wo soll ich fliehen hin, BWV 646
- Wer nur den lieben Gott lässt walten, BWV 647
- Ach bleib bei uns Herr, Jesu Christ, BWV 649
- Fuge C-Dur, BWV 547

Johann Pachelbel
- Ciacona in f-moll

Gustav Adolf Merkel
- Variationen für die Orgel über ein Thema von Beethoven op. 45 (Sonate in E op. 109)

Olivier Messiaen
Aus L’Ascension (Die Himmelfahrt)
- Frohes Alleluja einer Seele, die sich nach dem Himmel sehnt
- Freudenausbruch einer Seele vor der Herrlichkeit Christi, die ihre eigene ist

Anmeldungen sind möglich über
joerg[Punkt]glebe[at]thyssenkrupp[Punkt]com

Das 14. Hauskonzert am 03.09.2011 um 19.30 Uhr
spielt Prof. Michael Mattes (Troyes / Frankreich).


Viele Grüße aus Bochum

- Jörg Glebe -


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2011 17:27
#15 RE:Jörg Glebes Hauptwerk-Projekt
Pr
Gelehrter

Liebe Orgelfreunde,

gerne lade ich wieder zu einem Hausorgelkonzert am 03.09.2011 um 19.30 Uhr ein.

Michael Matthes aus Troyes(F) wird das nachfolgende Programm spielen:

Louis-Nicolas Clérembault
Grand Plein jeu
Recit de Cromorne
Caprice sur les Grands jeux

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge C-Dur, BWV 545
Erbarm Dich mein, O Herre Gott, BWV 721
Passacaglia c-moll, BWV 582

Louis Vierne
CathéDrales
Communion
Carillon de Westminster

Marcel Dupré
Crucifixion

Eugène Gigout
Toccata

Der Eintritt ist frei.
Anmeldungen bitte über joerg[Punkt]glebe[at]thyssenkrupp[Punkt]com

Viele Grüße

- Jörg Glebe -


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!