Denkmalschutz

18.06.2013 17:25
#1 RE: Denkmalschutz
avatar
Administrator

Eben ein Zitat von Jun Hao Hung gefunden:

Zitat
Versuch mal Deutschland zu definieren. ---
Treppe gesperrt, weil Stufen nicht normgerecht. Umbau nicht möglich wegen Denkmalschutz.



Trifft auf Österreich übrigens in gleicher Weise zu. [grin]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2013 18:20
avatar  Aeoline
#2 RE: Denkmalschutz
avatar

Leben mit dem, was man hat...

War doch auch schon an anderer Stelle unseres Forums die Antwort auf Fragen, wie man etwas verbessern kann. Dieses Motto kann man doch auch prima auf gesperrte Treppen anwenden.

LG
Aeoline


Organisten leiden oft an einer schlimmen Krankheit: Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen...

Viscount Unico 400 DE [V1.14.19] (56/III/P) : ab 11.2012
Johannus Opus 520 (45/II/P) : 10.1987-11.2012
Siel HB 700 (9/II/P) : 1977-09.1987)

 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2013 18:33
avatar  Copula ( gelöscht )
#3 RE: Denkmalschutz
Co
Copula ( gelöscht )

Dem Denkmalschutz verdanken wir wunderbare historische Instrumente, wie z.B. das in St. Jacobi zu Hamburg. Also die Schnitgerin. Nicht diese Orgel von Kemper. Immerhin werden so alte Traditionen bewahrt. Dafuer:
Das trifft auch auf alte Treppen zu.
Allerdings möchte ich mal wissen, was passiert, wenn an einem Arbeitsplatz von mir ein Unfall auf der nicht normgerechten Treppe passiert. Dort kann ich nur gebückt hochgehen, weil die Deckenhöhe gefühlte 1,50m beträgt.

PS: Demnächst müsst ihr für die Benutzung dieses Zitates bei mir bezahlen... [smile]


 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2013 12:10
#4 RE: Denkmalschutz
avatar

wobei:

Wenn wir schon im Mittelalter einen mit heute vergleichbaren Denkmalschutz gehabt hätten,
würden wir heute noch in Höhlen hausen..... [grin]


 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2013 14:42
avatar  Falcon 2000 ( gelöscht )
#5 RE: Denkmalschutz
Fa
Falcon 2000 ( gelöscht )

Gute Intentionen verselbständigen sich leider allzu oft.
Erstmal ist der Denkmalschutz ja eine gute Sache. Aber wo fängt er an, wo hört er auf?
Das ist eben die Crux, dass man den Grat, auf dem man sich bewegen muss, nicht genau sieht.
Vernünftiges Denken steht dem DMS eben oft im Wege, andererseits sind wirkliche Denkmäler auch schon oft ratzeputz eingeebnet worden.
Man müsste eben wissen, was an dieser Treppe so schützenswert ist. Denn dummerweise sitzt da am Denkmalamt auch nur ein Mensch, und diese Menschen haben an sich, dass sie Entscheidungen treffen und nicht dafür haftbar sind.
In einem Nachbarort wollten sie auch eine neue Treppe zur Empore, zur Orgel neu bauen - ha ha - Denkmalschutz!
Lösung: Irgendwann ist diese alte marode Treppe doch tatsächlich einfach zusammengebrochen, echt. Sie war morsch, lebensgefährlich. Jetzt ist da eine schöne, eicherne Treppe, die sehr gut dahin passt.

Zitat von Orgelpunkt
wobei:

Wenn wir schon im Mittelalter einen mit heute vergleichbaren Denkmalschutz gehabt hätten,
würden wir heute noch in Höhlen hausen..... [grin]


Aber ohne offenes Feuer! Entspricht nicht den Brandschutzbestimmungen [grin]


 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2013 18:36
#6 RE: Denkmalschutz
avatar
Administrator

Nur zur Erklärung: Mein Zitat aus dem Eingangsposting ist nichts weiter als ein Bonmot.
Dass es um eine reale Treppe geht, glaube ich nicht.
Ich fand es einfach nur witzig - und wollte es euch nicht vorenthalten, zumal uns der Denkmalschutz hier im Forum schon das eine oder andere Mal beschäftigt hat. [wink]


Gloria Concerto 234 Trend DLX

 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2013 22:35
avatar  Offenbass 32 ( gelöscht )
#7 RE: Denkmalschutz
Of
Offenbass 32 ( gelöscht )

Zitat von Copula
Dem Denkmalschutz verdanken wir wunderbare historische Instrumente,



Das stimmt soweit, aber auch den Neueinbau von kurzen Oktaven verdanken wir dem Denkmalschutz, der dann völlig am Zeitgemäßen vorbeigeht.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!